Gastro und Tourismus erwarten Rekordsommer. Entspannung im Gesundheitsbereich

von
07.07.2021
zuletzt aktualisiert am 02.09.2021 14:08
Lesedauer: ca 2 min

Inhaltsverzeichnis

    Laut einem aktuellen Stimmungsbild der Job-Plattform hokify mit 700 TeilnehmerInnen erwarten sich MitarbeiterInnen in Gastro, Tourismus und am Bau einen Rekordsommer. Von einem Sommerloch fehlt jede Spur. Im Bereich Gesundheit und Logistik hofft man auf ein Durchschnaufen in den nächsten Monaten. Mit einem Sommerloch rechnen am ehesten Angestellte im Büro und Handel.

    Gastro und Tourismus: Rekordsommer bringt Rekordbelastung

    In den Branchen Gastronomie und Tourismus erwartet man einen Rekordsommer: Laut hokify-Umfrage rechnen hier 75 Prozent aller MitarbeiterInnen mit einem starken Anstieg des Arbeitsaufwands durch die aktuellen Corona-Lockerungen ab 1. Juli. Mit dem Schulschluss steht auch der heimische Tourismus in den Startlöchern, rund drei Millionen ÖsterreicherInnen wollen heuer im Inland Urlaub machen (vgl. Österreich Werbung). Entsprechend rechnet in der Gastronomie und Tourismus niemand mit einem Sommerloch. 

    “Sowohl bei Jobsuche als auch offenen Stellenanzeigen verzeichnen wir aktuell ein Rekordhoch in diesen Branchen. Der Bedarf nach Fachkräften ist enorm.” erklärt hokify Geschäftsführer Karl Edlbauer die Entwicklung. “Dazu sehen wir auf unserer Plattform eine Verdopplung der Suchanfragen im Bereich Gastronomie seit April 2021. Die Jobsuche zieht wieder ordentlich an.”

    Endlich Durchschnaufen: Gesundheitsbereich rechnet mit Entlastung

    Die Helden der letzten Monate hoffen nun auf Entspannung: Jeder zweite Mitarbeiter im Bereich Pflege und Gesundheit erwartet laut Befragung einen ruhigen Sommer und wohlverdienten Urlaub. Im Gegensatz zu Gastronomie und Tourismus rechnet man hier dank der aktuellen Coronasituation mit weniger Arbeitsaufwand.

    Noch weniger Arbeitsaufwand im Sommer erwarten sich MitarbeiterInnen im Bereich Lager, Logistik und Transport, wie knapp drei Viertel aller Befragten dieser Branchen angaben. 

    Spannend ist auch, dass knapp die Hälfte aller Befragten im Handel ein Sommerloch erwartet: “Durch die hohen Temperaturen und Urlaubszeit rechnen Viele wohl eher mit  einem Ansturm auf Freibäder und Seen, als auf Einkaufsstraßen und Einkaufszentren” erklärt Karl Edlbauer. 

    Kein Sommerloch am Stellenmarkt

    Am Stellenmarkt gibt es kein Sommerloch weiß Karl Edlbauer, Geschäftsführer von hokify: “Derzeit werden in Österreich so viele MitarbeiterInnen gesucht wie noch nie. Am Arbeitsmarkt herrscht Optimismus. Als Tipp an Unternehmen können wir nur betonen, jetzt aktiv nach neuen MitarbeiterInnen zu suchen. Doch es heißt schnell zu sein bevor der Arbeitsmarkt wieder leergefegt ist. Für Jobsuchende ist jetzt DER Zeitpunkt, um einen neuen Job zu finden.”

    Finde jetzt schneller deinen neuen Job!

    Jetzt registrieren

    Das könnte dich auch interessieren!